Rüttenen
Wohnen im Dorf

9 Wohnungen, 1 Ladengeschäft

Parzellengrösse: 1724 

Anlagekosten: 6 Mio.

Architektur und Bauleitung: Flury & Rudolf

Landkauf Alltree AG: 2014

Bauzeit: Sommer 2019 bis Frühling 2021

35 Jahre ohne Lösung

Im Dezember 2014 erwarb Alltree eine Parzelle mit einem verfallenen Haus mitten in der Kernzone vom Dorf Rüttenen, bei Solothurn. Das Grundstück war während 35 Jahren eine Problemstelle für das Dorf. Fussgänger und Kinder hatten kein Trottoir nach dem Zebrastreifen und teilten sich die Strasse mit den Fahrzeugen. 2016 erarbeitete Alltree mit Flury und Rudolf Architekten einen Gestaltungsplan, der diese Situation löste.

Ruettenen Hauptstrasse 2016.jpg

Lage an der Hauptstrasse: laut und gefährlich

Um die Lage an der befahrene Hauptstrasse zu entschärfen, wird der vordere Baukörper (Kopfbau) zurückversetzt. Vor dem Kopfbau entsteht ein Vorplatz mit öffentlichem Charakter, auf dem ein Brunnen steht. Fussgänger können nun gefahrenlos die Strasse überqueren und danach über den Vorplatz schlendern.

 

Um die Lärmbelastung der neuen Wohnungen zu reduzieren, werden Balkone und Sitzplätze von der Hauptstrasse abgewandt. Das Coiffeur-Geschäft im Erdgeschoss jedoch profitiert von der gut frequentierten Lage.

Ruettenen Hauptstrasse 2021

Raffiniert, grosszügig und nachhaltig

Die Wohnüberbauung besteht aus zwei Gebäude, die über ein offenes Treppenhaus miteinander verbunden sind. Diese unterscheiden sich in Höhe und Gestaltung ihrer Fassaden: Die Eternit-Schindeln des Kopfbaus nehmen formal Bezug auf die Fassaden der umliegenden Häuser und interpretiert diese neu. Der hintere Baukörper hat einen Mantel aus Faserzement-Platten.

 

Grosszügig und hell wirken die 2,6 Meter hohen Räume mit den raumhohen Fenstern. Grosse Balkone erweitern den Wohnraum ins Freie. Eine Erdsonde heizt die Überbauung nachhaltig und in der unterirdischen Einstellhalle betanken Eigentümer ihre E-Fahrzeuge an Elektroladestationen.

Grundrisse Wohnungen Rüttenen.jpg

Flexible Grösse des Wohnzimmers

Die Käufer der 2,5 bis 5,5-Zimmer-Wohnungen durften selbst entscheiden, ob sie auf die Wand neben dem Wohnzimmer verzichten und damit mehr offenen Wohnraum erhalten oder ob sie ein zusätzliches Zimmer benötigten.

Offene Küche und Wohnraum

Millimetergenaue Rundschindel-Fassade

In stundenlanger Handarbeit wurden Rundschindeln an der Fassade am Kopfbau befestigt. Rund 50 000 Nägel halten die Schindel-Elemente an exakt definierter Stelle, damit das Muster gleichmässig wirkt. Eine handwerkliche Meisterleistung!

Schindeln_Fassade.jpg

Wünschen Sie mehr Informationen zum Projekt Rüttenen? Wir beantworten gerne Ihre Fragen und diskutieren unverbindlich Ihre Anliegen.

Fotos
Rüttenen